Ergebnis der Umfrage zum "Schnellen Internet"

Die EVP GmbH (Stadtwerke) möchte in unserem Bereich Pirna gerne "Schnelles Internet" anbieten und hat die VGWG um eine Mieterumfrage zur Feststellung des Interesses an diesem Produkt gebeten. Seit 20.05.2017 liegen nun die Ergebnisse der Umfrage vor: 

Ausgegebene Umfragen:     465

Eingegangene Umfragen:    162

Kein Interesse:                  144

Interesse:                           18

Die Umfragewerte wurden der EVP GmbH zur Kenntnis gegeben. Ob das Investitonsprogramm trotz der schlechten Umfragewerte dennoch zur Umsetzung kommt, bleibt allein betriebswirtschaftliche Entscheidung der EVP GmbH.

Der Vorstand,

29.05.2017

 


Umfrage zum schnellen Internet in der VGWG

Sehr geehrte Mieter,

die EVP GmbH (Stadtwerke) möchte ihr Glasfasernetz zur Bereitstellung von schnellem Internet und Telefonie weiter ausbauen und künftig auch alle Häuser der VGWG in PIRNA an dieses neue Netz anschließen. Die EVP GmbH hat uns gebeten, dazu eine UMFRAGE bei unseren Pirnaer Mietern zum grundsätzlichen Interesse durchzuführen. Sie erhalten dazu ab dem 24.04.2017 ein entsprechendes Schreiben der VGWG mit dem Produktangebot der EVP. Wir bitten um Ihre zahlreiche Teilnahme und rechtzeitige Rückgabe bis 19.05.2017 ! Besten Dank.

gez. Vorstand

(19.04.2017) 


MIETER WERBEN MIETER

Die VGWG freut sich über jeden neuen Mieter, der von unseren derzeitigen Mietern geworben wurde. Für jeden von einem Mieter der VGWG angeworbenen Neumieter gibt es für den Mieter ein Werbeprämie von jeweils 100,- EUR, sobald der Mietvertrag zwischen der VGWG und dem von ihm angeworbenen Neumieter abgeschlossen wurde und die erste Monatsmiete eingegangen ist. Wir hoffen auf rege Beteiligung !

 

Der Vorstand,

September 2016


MIETER ACHTUNG - Eintragungsfrist für Angebot Hausordnung läuft am 18.9.2016 ab !

Werte Mieter, bitte beachten Sie, dass bei bestehendem Interesse an der Abgabe von Haus- und Hofordnung sowie Winterdienst an die Firma RDW die Frist zur Eintragung in die Aushanglisten bis zum 18.09. 2016 abläuft !

Wir empfehlen unseren Mietern, vom Angebot der Firma RDW regen Gebrauch zu machen. Für Ihre Fragen steht Ihnen die Fa. RDW gerne zur Verfügung - alle Kontaktdaten finden Sie im jeweiligen Hausaushang.

 

Die VGWG-Geschäftsstelle,

22. August 2016


Herr Stoschek in den Verbandsrat des VSWG e.V. gewählt !

Die Mitgliedsgenossenschaften im VSWG - Verband der Sächsischen Wohnungsgenossenschaften e.V. haben in ihrer Versammlung am 06. Juli 2016 unseren Vorstandsvorsitzenden Herrn Ralf Stoschek in den Verbandsrat gewählt. Der Verbandsrat hat die Funktion des Aufsichtsrates für diesen Genossenschaftsverband, der zu den größten Verbänden seiner Art in Deutschland gehört. Wir gratulieren Herrn Stoschek zu seiner Wahl und wünschen ihm für seine Arbeit als Verbandsratsmitglied viel Erfolg. Wir sind stolz, dass mit Herrn Stoschek auch ein Vertreter einer kleinen Genossenschaft in den Verbandsrat des Sächsischen Genossenschaftsverbandes gewählt wurde.

 

Pirna, den 07. Juli 2016

 

Der Aufsichtsrat

Der Vorstand


Betriebskostenabrechnung 2015

Die Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2015 wird am 30.06.2016 an alle Mieter herausgegeben. Bei Fragen oder etwaigen Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte innerhalb der bekannten Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle an unsere Mitarbeiterin Frau Jeremias.

 

gez. Vorstand


Mitgliederversammlung der VGWG Pirna-Süd eG am 29.06.2016

Die gut besuchte ordentliche Mitgliederversammlung der VGWG Pirna-Süd eG fand am 29. Juni 2016 erstmals in den Räumlichkeiten des Evangelischen Gemeindezentrums Pirna-Sonnenstein statt. Die Mitgliederversammlung war beschlussfähig; Aufsichtsrat und Vorstand haben vollzählig an der Versammlung teilgenommen.

 

Es wurde zunächst das zusammengefasste Prüfungsergebnis für den Jahresabschluss 2014 verlesen, welches den bereits in der letzten Mitgliederversammlung festgestellten Jahresabschluss 2014 ohne Einschränkungen bestätigte.

Sodann stellte der Vorstandsvorsitzende Herr Stoschek die erneut efolgreiche Bilanz der VGWG für das Geschäftsjahr 2015 vor, welche einen Jahresüberschuss von 141.362,05 EUR ausweist. Her Stoschek verlas auch den Bericht des Vorstandes zum Geschäftsjahr 2015 und beantwortete Fragen der Mitglieder. Im Anschluss verlas Frau Kostmann für den Aufsichtsrat dessen Bericht zum Geschäftsjahr 2015 und beantwortete Fragen dazu.

 

Nach Feststellung des Jahresabschlusses 2015 und Beschluss über die Ergebnisverwendung durch die Mitgliederversammlung wurden Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2015 einstimmig Entlastung erteilt. 

 

Das bisherige Aufsichtsratsmitglied Norbert Schäfer wurde mit großem Dank für seine Arbeit verabschiedet; er trat wegen beruflicher Belastungen nicht mehr zur Wiederwahl an. Die Mitgliederversammlung beschloss sodann auf Anregung und Antrag des Aufsichtsrates, dass dieser künftig satzungsgemäß aus nur 3 Mitgliedern besteht (statt bisher 4 Mitglieder). Es ist jedoch vorgesehen, den Aufsichtsrat künftig wieder mit 4 Mitgliedern zu besetzen, sofern eine fachlich und persönlich geeignete Person gewonnen werden kann. Herr Klaus Gebhardt wurde erneut einstimmig für weitere 3 Jahre in den Aufsichtsrat wiedergewählt.

 

Abschließend wurden die Angebote von zwei externen Dienstleistern an unsere Mieter zur Durchführung der Hausordnung (Bereich Berggießhübel) bzw. der Haus- und Hofordnung sowie des Winterdienstes (Bereich Pirna) vorgestellt. Den Mietern werden diese Angebote mit Erläuterungen in den nächsten Wochen durch die Dienstleister Fa. MAI (Berggießhübel) bzw. Fa. RDW (Pirna) zugestellt. Die Mieter können dann frei entscheiden, ob sie diese Angebote wahrnehmen möchten. Ansonsten verbleibt es bei der bisherigen Regelung, wonach die Mieter selbst für die Erledigung der oben genannten Verpflichtungen verantwortlich sind.

 

Zusammengefasst wurden auf der Versammlung einstimmig folgende Beschlüsse gefasst:

 

  1. Die Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses zum Jahresabschluss 2014 unter Einbeziehung der Buchführung und des Berichts für das Geschäftsjahr 2014 wird auf die Verlesung des zusammengefassten Prüfungsergebnisses beschränkt.
  2. Die Mitgliederversammlung stellt den Jahresabschluss zum 31.12.2015 mit einer Bilanzsumme von 16.274.105,82 EUR fest.
  3. Der Jahresabschluss 2015 weist einen Jahresüberschuss in Höhe von 141.362,05 EUR aus. Die Mitgliederversammlung beschließt, den Jahresüberschuss in Höhe von 141.362,05 EUR der gesetzlichen Rücklage zuzuführen.
  4. Dem Auifsichtsrat wird für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung erteilt.
  5. Dem Vorstand wird für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung erteilt.
  6. Der Aufsichtsrat der VGWG Pirna-Süd eG besteht aus 3 Mitgliedern.
  7. Herr Klaus Gebhardt wird für weitere 3 Jahre in den Aufsichtsrat gewählt.

Aufsichtsrat und Vorstand danken noch einmal allen anwesenden Mitgliedern für Ihre Teilnahme und das einstimmig ausgesprochene Vertrauen in die Arbeit der Gremien der Genossenschaft.

 

Pirna, den 30.06.2016

 

gez. Aufsichtsrat

gez. Vorstand

 

 

 

 

 

 

 


Vorabinformation zur Mitgliederversammlung 2016:

Neue Zeit und neuer Ort: Die diesjährige Mitgliederversammlung der VGWG findet am Mittwoch, dem 29. Juni 2016, 18.00 Uhr, im Großen Saal des Gemeindezentrums der Evangel.-Luther. Kirchgemeinde Pirna-Sonnenstein, Dr.-Benno-Scholze-Str. 40, 01796 Pirna, statt. Ort und Zeit der Veranstaltung wurden den Mitgliedern auch noch einmal mit der Einladung im Juni 2016 zugestellt. Für unsere Senioren aus Berggießhübel und Pirna werden wir jeweils einen Bus einsetzen; den Fahrplan finden Sie in Ihrer Einladung zur Versammlung (dort im roten Text).

 

Der Vorstand,

Juni 2016


Ergebnis der Legionellenbeprobung 2015

Die im November 2015 durchgeführte Legionellenbeprobung in allen Hauseingängen des VGWG-Bestandes hat keine Überschreitung der Grenzwerte ergeben. Lediglich in zwei Hauseingängen im Bereich Pirna mussten vorsorglich geeignete Maßnahmen ergriffen werden; die bereits erfolgte Nachbeprobung konnte sodann auch hier keine Kontamination mehr feststellen.

 

Der Vorstand, 

Januar 2016

 

 

mehr »

Neuer Mitarbeiter in der VGWG ab 01.10.2015 und Ausscheiden von Herrn Heinze

Seit dem 01.10.2015 verstärkt Herr André Klotzsche unser Team in der VGWG. Herr Klotzsche ist Technischer Fachwirt (IHK) und übernimmt ab sofort als Technischer Leiter die Aufgaben und die Verantwortung für die technische Bewirtschaftung unseres Gebäudebestandes. Er war zuvor lange Jahre als leitender Hauswart in der WG Dresden-Ost eG beschäftigt, wo er zuletzt einen Wohnungsbestand von ca. 2.000 Einheiten betreut hat.
Herr Steffen Heinze wird zum Ende des Jahres 2015 aus dem Vollzeit-Arbeitsverhältnis mit der VGWG ausscheiden und seinen Ruhestand genießen. Er bleibt uns aber noch für ein Jahr als geringfügig Beschäftigter in der Hausmeisterei erhalten. Wir danken Herrn Heinze für viele Jahre verlässlicher und erfolgreicher Tätigkeit als Chef-Hausmeister in der VGWG und wünschen ihm für den verdienten Ruhestand nur das Beste, vor allem aber Gesundheit und Zufriedenheit !
Der Vorstand,
Oktober 2015